Peugeot Oldtimer Club - www.vorkriegs-peugeot.de Eine Initiative von Michael Kreuz zur Pflege & Erhalt von Peugeot Oldtimern der Vorkriegszeit. Eine umfangreiche Sammlung von Informationen, Veranstaltungen & more!

Anmelden im Clubbereich

Peugeot MK 4 - 1,2-Tonnen-Transporter auf 402-Basis

Der Peugeot MK4 Lieferwagen wurde von März 1936 bis März 1938 gebaut und basiert auf der 402-Limousine. 1936 gab es eine 2-sitzige Version, ab Modelljahr 1937 hatte der 11 CV Platz für drei Personen. Insgesamt wurden genau 1.708 Transporter des Typs MK 4 gebaut.

Lt. Preisliste vom 3.10.1937 kostete das fahrbare Chassis 22.500 FF, wenn man die Kabine dazu haben wollte, stieg der Preis auf 26.500 FF.

Dieses 3 sitzige, 1937 gebaute Exemplar stammt aus Calvados in der Normandie, ist im originalen Admiralsblau lackiert und mit viel Liebe und Detailtreue restauriert. Vermutlich ist es der einzige Überlebende mit dieser Art des Holzaufbaus.
Der MK4  wurde ursprünglich landwirtschaftlich, also zum Transport von Tieren, von Stroh, von Heu und - mit den ebenso noch vorhandenen, zusätzlichen Sitzbänken - zum Transport der Landarbeiter genutzt, und war vor einigen Jahren auf der "Auto Retro" in Rouen ausgestellt.

Der Lieferwagen hat eine hölzerne Ladefläche, L x B x H 2300 x 1450 x 1170 mm. Die rückwärtige Ladeklappe lässt sich zu einer schrägen Rampe mit Trittleisten öffnen. Sie kann auf einfache Weise vollständig abgenommen werden und weiters durch eine kurze Bordwand ersetzt werden, wobei die Ladefläche dann am besten durch eine Holztreppe erreicht werden kann. 


Der Wagen gehört unserem Mitglied Christian Frenslich. 

Hier finden Sie weitere Fotos des Autos